Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 22. November 2011, 18:50

Kann einer von euch Gitarre spielen und mir mal ein paar Fragen beantworten?

Wie in der Überschrift schon steht hab ich zu diesem Thema ein paar Fragen und vielleicht hab ich ja das Glück das hier einer rumrennt der sich damit auskennt und mir weiterhelfen kann :D *hope*

Danke im vorraus auch wenn keiner hier Ahnung haben sollte

  • »PhoeniX / Ensiba« ist männlich

Beiträge: 1 050

Charakter Namen: Ensiba

Wohnort: Stuttgart

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. November 2011, 23:38

Sprich dich aus, was willst wissen?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sich 'ne tüte Pommes kaufen :D

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius 0
Es ist mir scheiß egal, wer Dein Vater ist - Solange ich hier angle, läuft hier keiner übers Wasser!

3

Mittwoch, 23. November 2011, 06:27

wie ist das beim gitarre stimmen bei manchen songs gibts nen anderen Key wo finde ich den ne liste wie ich dann in nem bestimmten key meine klapme stimme?

oder kann ich das auch anders machen ohne andauernd umzustimmen

und eigentlich müsste ich meine saiten wechseln aber ich trau mich nicht :'(

Sevenup

Elder Member

  • »Sevenup« ist männlich

Beiträge: 24

Charakter Namen: Purplerain, Soneea

Wohnort: St. Ingbert

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. November 2011, 17:12

Hä?? was meinst du mit Key?

Dein Stimmgerät arbeitet normalerweise im Kammerton 440 ( müsste A sein)

ansonsten wird die Klampfe normal gestimmt von der tiefen E Saite bis zur hohen e Saite

E A D g h e ( Eine Alte Dame geht hering essen )

Manche Songs werden nun aber anders gespielt. Meistens einen Halbton oder Ganzton tiefer dann stimmst du die Gitarre entsrpechend für
einen Halbton tiefer:

E --> D#
A --> G#
D --> C#
g --> f#
h --> a#
e --> d#

bzw. einen Ganzton:

E --> D
A --> G
D --> C
g --> f
h --> a
e --> d

aber im eigentlichen wird die Gitarre nur tiefer gestimmt um bestimmte Barrégriffe ( die mit einem Finger über alle Saiten) zu vermeiden bzw. Akkorde die mit 4 fingern gegriffen werden, so wird z.B. das Cis auf einer E gestimmten Gitarre mit 4 Fingern gegriffen, aber duch den halben Ton tiefer beim D# greift man ein normales C mit 3 Fingern (aber für den Satz leg ich meine Hand nicht ins Feuer^^).

Zum Saitenwechsel:

Eine Regel beachten. Nie alle Saiten auf einmal abmachen, da der Hals seine Spannung verlieren kann. ( Also zumindestens net immer so machen. Ab und An muss ja auch mal das Griffbrett etwas gesäubert oder gepflegt werden) fang bei E an und arbeite dich bis e vor.

Nimm das Stimmgerät dazu wenn du nicht sicher bist mit der Saitenspannung. ( Eine zu tief gestimmte Saite schnarrt, und zu hoch kannst du sie eig net stimmen weil die Saite das net mit macht und vorher reißt. Sprich du kannst die E Saite vllt noch bis g stimmen aber dann wird kritisch sowohl für die Saite als auch für den Gitarrenhals)

So ich hoffe ich konnte etwas helfen
Lieber um Vergebung bitten, als um Erlaubnis

5

Mittwoch, 23. November 2011, 18:55

Jo hat geholfen danke dir

Nur so am rande weiss einer wie ich mir Notenlesen verinnerlichen kann?? und woran ich sehe in welcher Geschwindigkeit ich die ensprechenden noten dann spielen muss?

Sevenup

Elder Member

  • »Sevenup« ist männlich

Beiträge: 24

Charakter Namen: Purplerain, Soneea

Wohnort: St. Ingbert

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. November 2011, 23:28

Uff. das geht ehrlich gesagt zu weit hier^^
da fehlen mir entweder die zeichen oder die asciicodes um die zeichen zu schreiben ( wohl eher letzteres)
Ich versuchs mal so ( kann man hier bilder einfügen???)


So da haben wir als erstes den Violienen oder auch G- Schlüssel weil der Bauch vom Schlüssel um die G-Linie geht. Das heist auf dieser Linie liegt die Note G. Die Zwischenräume sind halbschritte .
Vom G aus heist das G, Gis, A, As (oder auch Bes, aber nur wegen der aussprache) H ( im deutschen, im internationalen ist es B) His oder Ces, C, Cis, D, Dis, usw.
Die Senkrechten Linien geben immer einen Takt an. Hier der 4/4 Takt das heißt, bei 4tel Noten sind es 4 Noten pro Takt ( ein Walzer hat z.B. nen ¾ Takt).
So die ersten 6 Noten sind ganze Noten. Die klingen den ganzen Takt lang deshalb auch nur 1 Note pro Takt. Dann Kommen die halben Noten, 2 pro Takt, die 4tel sind 4 pro Takt, 8tel mit einem Fähnchen, 16tel mit 2 Fähnchen, 32tel und die 64tel mit 3 bzw. 4 Fähnchen. Ganz klar bei 16tel Noten braucht es 16 Stück für einen Takt.
Zuviel??? Mir auch^^
Das Nächste sind die Linien. Hat die Notenschrift 5 Linien ( die mit dem G-Schlüssel)
So gibt es noch die Tabulaturschrift, welche 6 Linien hat (wie die Gitarre), die zahlen auf diesen Linien geben an in welchem Bund die Note gegriffen wird ( Gitarre). Von unten nach oben ergibt die Reihenfolge E A D g h e ( also die Saiten der Gitarre von dick nach dünn).

Ganz oben steht noch eine 120. Das ist die Geschwindigkeit des Titels, also 120 Anschläge pro Minute.
Soll heißen dein Takt geht so ziemlich genau eine halbe sekunde lang und so lange muss auch die ganze Note klingen.

Nein ich konnte das bild net einfügen der ganze text fürn Arsch ohne das Bild mit den Noten :cursing:

Na ja Mein Tipp. Verkauf die klampfe und hol dir n MP3-Player. Musik hören ist einfacher wie welche machen.
Lieber um Vergebung bitten, als um Erlaubnis

7

Freitag, 25. November 2011, 05:44

Aufgeben!?!?!?!?! kommt mir gar nicht in die Tüte aufgeben ist was für Republik-Anhänger :D nur ein wahrer Sith kann Gitarre spielen!

Aber danke fürs erklären ;) Bild kannste mir ja mal schicken dann versuch ich das einzufügen

Sevenup

Elder Member

  • »Sevenup« ist männlich

Beiträge: 24

Charakter Namen: Purplerain, Soneea

Wohnort: St. Ingbert

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 30. November 2011, 17:31

Ok ok.
Das ich das mit dem bild einfügen net hinbekomme, hier mal ein Link. Dort ist alles sehr gut und genau erklärt von Tonarten bis Kadenz und noch mehr^^.

Noten ect.
Lieber um Vergebung bitten, als um Erlaubnis

9

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 06:10

danke :> werd ich mir morgen oder samstag mal zu gemüte führen

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher